Geburt im Geburtshaus

119-b

Anmeldungen sind vom positiven Schwangerschaftstest bist zur 30. Schwangerschaftswoche möglich.

Voraussetzungen für eine Geburt im Geburtshaus sind :

- regelmäßiges Treffen

- Auswahl nach Risikokatalog im

  Rahmen von QM

- Geburtsvorbereitungskurs im Haus

- Aufklärung und schriftliche Bestätigung zum Geburtsort

- Rufbereitschaft ab 36. bis 42. Schwangeschaftswoche

 

 Bei Urlaub,Krankheit und Fordbildung der Hebamme,muss zur Betreuung der Geburt die

 Klinik aufgesucht werden!

 

Jede Geburt ist anders. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht,Dich in Deiner Entscheidung zu unterstützen,um die für Dich bestmögliche Art und Weise für die Geburt Deines Kindes zu finden.

Sobald Du ins Geburtshaus kommst,ist die Hebamme ausschließlich für Dich da.Du bist zu keinem Zeitpunkt allein,du wirst liebevoll,respektvoll und gedultig begleitet.

Unsere Geburtsräume im Geburtshaus Lebenslicht und im Nest Adebarbieten Dir alle Möglichkeiten die Wehen ganz nach deinen Bedürfnissen zu verarbeiten.Du kannst hier wählen,ob Du eine Wassergeburt,eine Geburt auf dem Geburtshocker oder eine Geburt in einer Dir angenehmen Position möchtest.

Die ersten Eindrücke Deines Babys werden Wärme,Geborgenheit und Körperkontakt sein.

Nach etwa 3 Stunden tretet Ihr gemeinsam mit Eurem Baby den weg nach Hause an.Du kannst aber auch indivituell länger bei uns verbleiben.

Sich in Ruhe und ohne Störung in sein Kind verlieben,Partner und Geschwisterkinder bei sich haben,sich von Anstrengungen und Wehen in vertrauter Umgebung erholen- drei von vielen Gründen für eine ambulande Geburt.

 

 

Rufbereitschaft Gebühr: 400,00 Euro

Aufklärungsgespräch

 

 

 

 

Hausgeburt

 

Auf Grund der neuen Richtlinien führen wir keine Hausgeburten durch.